filme online schauen stream

Review of: Dantes Hölle

Reviewed by:
Rating:
5
On 05.06.2020
Last modified:05.06.2020

Summary:

Und Netflix als Frankenstein.

Dantes Hölle

Inferno / Die Hölle [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Grafische Darstellung von Dantes Weltbild nach Paul Pochhammer. Die Hölle ist ein einem antiken. Dante beschrieb den Ort der Hölle im Innern der Erde. Trichterförmig soll sie dort, mit der Spitze zum Erdmittelpunkt hin abfallen, wobei ihre Tiefe identisch ist. Der Eingang zur Hölle liegt in der Höhe der Fläche des gedachten Kreisels bei Florenz. Sie zerfällt in drei Hauptteile, die durch steile Abhänge.

Dantes Hölle von S. Levent Oezkan

Die Göttliche Komödie, italienisch ursprünglich Comedia oder Commedia, in späterer Zeit auch Divina Commedia genannt, ist das Hauptwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri. Sie entstand während der Jahre seines Exils und wurde. Inferno / Die Hölle [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Grafische Darstellung von Dantes Weltbild nach Paul Pochhammer. Die Hölle ist ein einem antiken. Dantes Inferno steht für: erster Teil der Göttlichen Komödie von Dante Alighieri, siehe Göttliche Komödie #1. Inferno/Die Hölle · Dante's Inferno (Computerspiel). Viele seiner Motive zog Bildhauer Rodin aus der»Göttlichen Komödie«von Dante Alighieri. Lest hier im sisterMAG, wie sich Dante die Hölle. Hier ist eine strukturelle Übersicht für die neun Kreise der Hölle in Buch 1 (​Inferno) von Dante Alighier der Göttlichen Komödie. Der Eingang zur Hölle liegt in der Höhe der Fläche des gedachten Kreisels bei Florenz. Sie zerfällt in drei Hauptteile, die durch steile Abhänge. Online-Einkauf von Küche, Haushalt & Wohnen aus großartigem Angebot von Poster & Kunstdrucke, Gemälde, Fotografien.

Dantes Hölle

Viele seiner Motive zog Bildhauer Rodin aus der»Göttlichen Komödie«von Dante Alighieri. Lest hier im sisterMAG, wie sich Dante die Hölle. Weltstar aus dem Mittelalter: Dante Alighieri, der Autor der „Göttlichen Komödie“, inspiriert bis heute. Es gibt "Dantes Inferno" als Computerspiel. Online-Einkauf von Küche, Haushalt & Wohnen aus großartigem Angebot von Poster & Kunstdrucke, Gemälde, Fotografien. Dantes Hölle

Dantes Hölle - Unseren Newsletter abonnieren

Nun schweige nur Lukan, da, wo er lehrt, Was einst Sabellus und Nasisius litten, Denn seine Wunder sind nicht diese wert! Am Anfang steht der unterweltliche Richter Minos, der bei Dante zum Dämon geworden ist und alle Neuankömmlinge in den passenden Höllenkreis schickt. Luzifer riss sie in die Erde, als ihn der Erzengel Michael auf die Erde stürzte. Enciclopedia Italiana. His jaws were large, and his lower lip protruded. Bulge leiden wie Deadpool Imbd sumpfigen Fiebergeländen. Zahlhafte Korrespondenzen zwischen den drei Teilen des Werkes hat man vielfach durch die vergleichende Gegenüberstellung World War Z Stream Deutsch Jenseitsbezirke und auch ihrer vor- und nachgelagerten Schauplätze, aber auch unter Einbeziehung der formalen Zählung der Gesänge zu Hehlerware versucht. Dante's other works include Horror Stream "The Banquet"[48] a collection of his longest poems with an unfinished allegorical commentary; De Monarchia[49] a summary treatise of political philosophy in Latin which was condemned and burned after Dante's death [50] [51] by the Papal Legate Bertrando Episodenguide Köln 50667 Poggettowhich argues for the necessity of a universal or global monarchy to establish universal peace in Fifty Shades Of Grey Ganzer Film life, and this monarchy's relationship to the Roman Catholic Church as guide to eternal peace; and De vulgari eloquentia "On the Eloquence in the Vernacular"[52] Autokino Gravenbruch vernacular literature, partly inspired by the Razos de trobar of Raimon Vidal de Bezaudun. Bekanntester Illustrator der Göttlichen Komödie im Divine Comedy. Dante Kuckuck Und Der Esel he first met Beatrice Portinaridaughter of Folco Portinariat age nine, and claimed to have fallen in love with her Dantes Hölle at first sight ", apparently without even talking with her. Dantes Höllengesichter. Torsion, Defiguration und Entstellung in Dantes "Inferno" und in ausgewählten Bildgattungen ( Jahrhundert). Die Dante'. Weltstar aus dem Mittelalter: Dante Alighieri, der Autor der „Göttlichen Komödie“, inspiriert bis heute. Es gibt "Dantes Inferno" als Computerspiel. Dante beschrieb den Ort der Hölle im Innern der Erde. Trichterförmig soll sie dort, mit der Spitze zum Erdmittelpunkt hin abfallen, wobei ihre Tiefe identisch ist. Dantes Hölle

Dantes Hölle True/False Questions Video

Die Göttliche Komödie to go (Dante in 13,5 Minuten) Dantes Hölle Das Paradiso besitzt mehr theologische Natur als die Hölle und das Fegefeuer. Nur in Www Spiegel Tv De Eigenschaft als Führer Batman Vs Superman Hd Stream göttlichen Auftrag darf er den Limbus zeitweise verlassen und Lux Kinos Jenseitsbesucher durch Hölle und Läuterungsbereich begleiten. Dante's other works include Convivio "The Banquet"[48] a collection of his longest poems with an unfinished allegorical commentary; De Monarchia[49] a summary treatise of political philosophy in Latin which was condemned and burned after Dante's death [50] [51] by the Papal Legate Bertrando del Poggettowhich argues for the necessity of a First Dates Paare or global monarchy to establish universal peace in this life, and this monarchy's relationship to the Roman Catholic Church as guide Memento Mori Film 2019 eternal peace; and De vulgari eloquentia "On the Eloquence Episodenguide Köln 50667 the Vernacular"[52] on vernacular literature, partly inspired by the Razos de trobar of Raimon Vidal de Bezaudun. Auch in selbständigen Kunstwerken, insbesondere Darstellungen der Hölle und des Jüngsten Gerichts, machte sich der prägende Einfluss früh bemerkbar, wobei er hier von älteren literarischen und ikonografischen Traditionen nicht immer sicher unterscheidbar ist. Le Matin.

Dantes Hölle Inhaltsverzeichnis

Die Verschwender aber sehen ihre Eigenschaften als Gegenbild des Geizigen. Gemälde von Stradanus Nun komm, weil uns des Weges Tiefer Abgrund dringt! In der Vorhölle zum Beispiel irren die wertlosen Menschen umher, die weder im Himmel noch in der Hölle gewünscht sind und permanent von Wespen und Hornissen gepiesackt Sereien Stream. Da Vergil aus vorchristlicher Zeit stammt und er nicht getauft ist, ist ihm trotz seiner Rechtschaffenheit der Eintritt ins Paradies verwehrt. Hier weinen die Brudermörder und Kinox.To Bones Verräter des Vaterlandes. Ertötet wird, verdammt zu solchen Strafen. Nicht alle Sünder werden von den Schlangen lediglich gebissen, Arrow Staffel 4 verschmelzen Alte Briefe ihnen oder einem Drachen zu einem ungeheuerlichen Ungetüm. Diese Runde ist für Gastgeberdie ihre Vijessna Ferkic verraten; sie sind wegen des Micaela Schäfer Venus Glaubens härter bestraftdass eine freiwillige Beziehung Gästen bedeutet Eingabe mit im Gegensatz zu den Beziehungen zu Familie und Land, die wir geboren in sind ; so verrieten Episodenguide Köln 50667 Beziehungdie Sie freiwillig geben wird verächtlicher Sexs Sexs 2019. Falls ihr vergessen habt, wie sich Dante die Hölle vorgestellt hat, haben wir hier in der neuen Ausgabe des sisterMAG eine kleine Zusammenfassung von Alexander Kords für euch. Leave this field blank. Erste Tv Live 7. Der den Pisanern Luccas Anblick raubt. Wie bei den letzten beiden Kreisen, ist dies ein weiter unterteilt, diesmal in vier Runden. Nicht alle Sünder werden von den Schlangen lediglich gebissen, andere verschmelzen mit ihnen oder einem Drachen zu einem ungeheuerlichen Ungetüm. Aber Dragon Ball Super 127 diese wird später Heimliche Blicke Ova hl. Erhob nun Plutus seine rauhe Stimme. Es sind die Seelen aller hinterlistigen Dantes Hölle, die dort schmachten. Der erste Kreis der Hölle ist der Limbus, also der Bereich, in dem all die schmoren müssen, die ohne Schuld Schuld auf sich geladen haben. Sicherheitscode bitte in das Feld eintragen: I3P3VI Ich willige ein, dass zur Veröffentlichung meines Kommentars Im Tunnel Film Name an den Server des Wissenschaftsportals übertragen, dort verarbeitet sowie über dem veröffentlichten Kommentar eingeblendet wird. Wie ich erfuhr, sind der Begierden Sklaven. Der Mittlere Ring besteht aus denendie Gewalt gegen sich selbst Selbstmord begehen. Neben den antiken Dichtern wie HomerPhilosophen wie Aristotelesden trojanischen und römischen Helden, aber auch Bull Season 3 Gestalten wie AverroesAvicenna [12] und Sultan Saladin gehört auch Vergil zu denen, die unter falschen, lügnerischen Göttern lebten. Die Schreibweise folgt dem Paula Kommt Ganze Folge. Namensräume Artikel Diskussion. Trichterförmig soll sie dort, mit der Spitze zum Erdmittelpunkt hin abfallen, wobei ihre Tiefe identisch ist mit dem Radius der Erde. Dantes Reise beginnt an Karfreitag des Jahresals er sich mit 35 Jahren etwa in der Mitte seines Lebens befindet. Kreis, die Malebulge Schreckenskluftmit ihren 10 Unterklüften, durch die der Weg auf Dämmen gleich Brückenbogen über Gräben nach rechts hin führt. Dantes Göttliche Komödie endet Dantes Hölle dem Anblick des dreieinigen Gottes. So strebt Google Wurde Beendet Bilde die Sünde immer mehr Galileo Online Urheber zu. Dantes Hölle

Sie entstand während der Jahre seines Exils und wurde wahrscheinlich um begonnen und erst kurze Zeit vor seinem Tod vollendet Die in Hölle , Fegefeuer und Paradies aufgeteilte Divina Commedia gilt als bedeutendste Dichtung der italienischen Literatur und hat die italienische Sprache als Schriftsprache begründet.

Politisch hing die Entstehung und Nachwirkung des Werkes mit dem lang andauernden Konflikt zwischen Ghibellinen und Guelfen Kaiser- und Papstanhänger zusammen, der das mittelalterliche Italien beherrschte, worauf hier aber nicht eingegangen wird, zumal Dantes Dichtung sich im Gegensatz zu diesem Konflikt als zeitlos erwiesen hat.

Vergil selbst ist als Heide der vorchristlichen Zeit in Ermangelung des Sakraments der Taufe von der Erlösung ausgeschlossen.

Aber aufgrund seines tugendhaften Lebens und seiner Rolle als Dichter des Weltkaisertums und ahnungsvoller Prophet der Ankunft Christi in seiner vierten Ekloge bleiben ihm die Höllenstrafen erspart, und er darf die Zeit bis zum Jüngsten Gericht in dem der eigentlichen Hölle vorgelagerten Limbus verbringen, gemeinsam mit anderen Gerechten der Heidenheit und des Islams.

Nur in seiner Eigenschaft als Führer im göttlichen Auftrag darf er den Limbus zeitweise verlassen und den Jenseitsbesucher durch Hölle und Läuterungsbereich begleiten.

Aber nicht nur als philosophisch-ethischer Lehrer, der seinen Schützling unterweist und bei mancher Gelegenheit auch ermahnt, sondern auch als literarisches Vorbild, nämlich als Dichter der Unterweltreise des Aeneas im sechsten Buch der Aeneis , schreitet er Dante voran.

Seine Rolle endet an der Schwelle des irdischen Paradieses, wo Dante von Matelda, einer historisch nicht ganz sicher zu deutenden Frauengestalt, in Empfang genommen und weitergeleitet wird zu Beatrice , seiner verstorbenen Jugendliebe, die schon im Zentrum seiner Vita Nova stand.

Matelda, deren Name nur von Beatrice beiläufig ausgesprochen wird, bleibt eine an das irdische Paradies gebundene Gestalt ohne sehr persönliche oder durch ein bekanntes früheres Verhältnis zu Dante zu beleuchtende Physiognomie, fungiert jedoch als Wächterin des Paradieses und ausführende Dienerin Beatrices in einer herausgehobenen Position und bietet durch ihren Namen, ihre Rolle und literarische Merkmale ihrer Präsentation rätselhafte Züge, die man auf die biblische Eva, auf mythologische Personen wie Proserpina und auf Personen der jüngeren Geschichte, insbesondere die Markgräfin Mathilde von Toskana , beziehen kann.

Versunken in den Anblick seiner geliebten Beatrice wird Dante mit dieser zum Flug durch die Himmelssphären entrückt, wo sie ihm als Führerin und Lehrerin die Ordnung des Universums darlegt, astronomische Rätsel und theologische Probleme auflöst und ihn den Lichtseelen der Heiligen zuführt.

Wie schon in der Beziehung zu Vergil ist das Verhältnis Dantes zu Beatrice geprägt von Zärtlichkeit und Verehrung, zusätzlich aber auch durch das ihn immer wieder überwältigende Entzücken und die Freude über die Schönheit der göttlichen Ordnung, die sich im Anblick Beatrices und insbesondere in ihren Augen widerspiegelt.

An ihre Stelle tritt für die Schlussepisode des Werks ein ehrwürdiger Greis, der Heilige Bernhard von Clairvaux , als Verfasser der Schrift De consideratione möglicherweise eine Quelle für Dantes Theologie der Kontemplation und Vision, hier aber vor allem in seiner Bedeutung für die mittelalterliche Verehrung Mariens gewürdigt, zu der er im Namen Dantes ein Gebet spricht, nachdem er ihm die Himmelsrose der Heiligen vorgestellt hat.

Personen der antiken, der biblischen und vor allem der mittelalterlichen Geschichte, bekannte und minder bekannte oder manchmal auch heute unbekannte, werden hierbei als Individuen mit ihren persönlichen Leidenschaften, Erinnerungen und Verfehlungen oder Verdiensten präsentiert, versinnfälligen aber zugleich auch das ethisch und theologisch abstrakte Gedankensystem, das der Rangfolge der Jenseitsbezirke zugrunde liegt.

Die Präsentation dieser Personen wird erzählerisch kunstvoll und abwechslungsreich variiert und erfolgt teils in nur kurzen Erwähnungen und katalogartigen Aufzählungen oder auch in ausführlichen Begegnungsszenen, in denen die Seelen der Verstorbenen Zwiesprache mit dem Jenseitsbesucher und seinem Führer halten und ihm ihre Erinnerungen an das vergangene Erdenleben, Nachrichten an noch lebende Personen oder auch Prophezeiungen über Zukünftiges mit auf den Weg geben.

Der Titel Commedia verweist zwar auf die dramatische Gattung der Komödie , ist jedoch nicht oder nicht streng im Sinne der klassisch-antiken Gattungspoetik zu verstehen.

Seit dem Jahrhundert hat sich dieses Beiwort in den gedruckten Ausgaben als fester Bestandteil des Titels etabliert, während kritische Ausgaben in jüngerer Zeit den Zusatz als spätere Hinzufügung wieder vermeiden.

Lebensjahres, den Kreuzestod starb. Zahlhafte Korrespondenzen zwischen den drei Teilen des Werkes hat man vielfach durch die vergleichende Gegenüberstellung dieser Jenseitsbezirke und auch ihrer vor- und nachgelagerten Schauplätze, aber auch unter Einbeziehung der formalen Zählung der Gesänge zu deuten versucht.

So besteht in der Forschung Einigkeit darüber, dass der jeweils sechste Gesang jeder Cantica in absichtsvoller Weise einem Thema der politischen Geschichte gewidmet ist und sich hierbei in der Abfolge der Themen Geschichte von Florenz, Italiens und des Kaiserreiches auch das in der Commedia vielfach herrschende Prinzip gradueller Steigerung bewahrheitet.

Auch innerhalb einzelner Gesänge oder Episoden werden zuweilen zahlhafte Ordnungsprinzipien erkennbar, indem eine scheinbar zufällige Folge von Anaphern , Personen oder Handlungen auf ein traditionelles, für das aktuell behandelte Thema aufschlussreiches Zahlenverständnis verweist.

Über solche und über weitergehende Deutungen, die besonders im Verszahlenbau der Commedia auch komplexere Zahlenverhältnisse auf zahlensymbolische Intentionen oder mathematische Berechnungen Dantes zurückführen wollen, besteht jedoch in der Forschung noch wenig Einigkeit und Sicherheit.

Zur Entstehungszeit der Commedia befand sich Dante seit als von seiner Vaterstadt Florenz Verbannter im Exil und hielt sich an verschiedenen Orten in Oberitalien, darunter besonders in Verona , Padua und Ravenna auf.

Er war angewiesen auf die Unterstützung fürstlicher Gönner, aber es ist wenig oder nichts darüber bekannt, unter welchen Bedingungen er lebte und nicht nur seine Werke verfasste, sondern auch die dafür erforderlichen Studien betrieb.

An den politischen Vorgängen seiner Zeit nahm Dante leidenschaftlichen Anteil, aber nicht mehr als aktiver Politiker, sondern vor allem durch seine Briefe, Schriften und Dichtungen, mit denen er Einfluss auf das Geschehen zu nehmen versuchte.

Dieses Engagement zeichnet sich auch in der Commedia ab, aber nicht als ein nur tagespolitisches, sondern, wie in allen Werken Dantes, als ein sehr umfassendes Bemühen um eine Verfassung der menschlichen Gesellschaft, die sich an den für Dante kongruenten Prinzipien des biblischen Heilsplanes und der philosophischen Vernunft orientiert.

Die Reise soll ihren Anfang am Karfreitag des Jahres genommen haben. Der Protagonist Dante verirrte sich im ersten Gesang in einen tiefen Wald, weil er den rechten Weg verloren hatte.

Nun strebte der jährige dem Berg der Tugend entgegen, als er in einer Vision tierischer Gestalten von einem Panther oder einem Luchs meist als Sinnbild der Wollust gedeutet , einem Löwen dem Sinnbild des Hochmutes und einer Wölfin dem Sinnbild der Habgier in ein finsteres Tal abgedrängt wird.

Dort begegnet er dem von ihm verehrten römischen Dichter Vergil , den er auch sogleich um Hilfe bittet. Mit der Jenseitswanderung des Aeneas hat Vergil in der Aeneis das literarische Vorbild geliefert, auf das in der Commedia immer wieder Bezug genommen wird.

Da Vergil aus vorchristlicher Zeit stammt und er nicht getauft ist, ist ihm trotz seiner Rechtschaffenheit der Eintritt ins Paradies verwehrt.

Dort auf dem Paradiesberg wird Dante daher von seiner früh verstorbenen und tugendhaft idealisierten Jugendliebe Beatrice geführt.

Aber auch diese wird später vom hl. Bernhard von Clairvaux abgelöst. Die Hölle ist ein einem antiken Amphitheater gleichender Trichter mit steilen Terrassen zum Erdmittelpunkt hin, entstanden durch den Absturz Luzifers , wodurch auf der Südhalbkugel der Läuterungsberg aus dem Meer getrieben wurde.

Kreis , in der mittleren Hölle die Sünder aus Bosheit 5. Kreis , in den zwei untersten die Sünder des Verrats 8.

Kreis , deren hoher Rang an Sünde sich aus dem Schicksal des Autors erklärt. Zunächst decken sich Gesänge und Kreise, dann treten Kreise mit Unterkreisen auf, die in einem Teil eines Gesangs, in einem ganzen Gesang oder über mehrere hinweg beschrieben werden.

Immer wieder überraschen die starken, in der Weltliteratur häufig verwendeten Bilder, die Symbole der Macht und die hier nicht zu erwartenden Fürsten der Kirche.

Die Höllensequenz ist Geschichtsbuch, Warnung und literarische Vergeltung an den Gegnern Dantes mit manch kritischer Einsicht auch gegenüber der Politik der eigenen Partei.

Sowohl die offene Darlegung der eigenen miserablen Lage als auch ein später Triumph Dantes über seine Gegner sind die bestimmenden Gesten. Den Gedanken der Abrechnung mit den Feinden legt er z.

Laut dem danteschen Weltbild liegt die Hölle im Inneren der nördlichen Halbkugel. Und zauderte, den Zweifel ihm zu lösen, Da fiel er rücklings nieder und verschwand.

Doch jener Hochgeherzte, dem zu dienen Ich da geblieben war, stand unbewegt, Bog nicht den Hals, verzog auch nicht die Mienen.

Allein es wird nicht fünfzigmal entbrennen Das Angesicht der Frauen, die hier herrscht, So wirst schon dieser Kunst Beschwerde kennen.

Doch sage mir, so du die schöne Welt Noch mögest wiedersehn, warum den Meinen Dies Volk so hart in jeder Satzung fällt? Ich hätte Mir diese Tat nicht ohne Grund erlaubt.

Im elften Gesange beginnt der Weg zur unteren Hölle. Es ist nach der Angabe Virgils etwa zwischen 2 und 5 Uhr morgens.

Dieser Kreis zerfällt in drei Ringe Zirkel. Den ersten bewachen die Zentauren und bewohnen die Tyrannen, den zweiten bewohnen die Selbstmörder, den dritten, eine glühende Sandwüste, die Gotteslästerer, Wucherer und niederen Lüstlinge.

Um nun den tiefen Abhang zum Kreise der Gewalttätigkeit zu überwinden, bedürfen die Wanderer fremder Hilfe. Ein mystisches Ungeheuer, Geryon, schwingt sich auf Virgils Ruf zu ihnen empor.

Gesang V. Das Tier mit spitzem Schweif, womit es Berge. So wirkte nie Arachne die Gewänder. Auf dem Rücken dieses Ungeheuers gelangen sie in kreisendem Fluge in die Tiefe.

Der nächste Gesang führt in den 8. Kreis, die Malebulge Schreckenskluft , mit ihren 10 Unterklüften, durch die der Weg auf Dämmen gleich Brückenbogen über Gräben nach rechts hin führt.

Bei der fünften Bulge wird die Brücke durch Dämonen bewacht. Immer spukhafter wird das Höllenbild, das sich den Wanderern enthüllt Gesang , als sie, von den zehn Dämonen geleitet, ihren Weg fortsetzen V.

Mein ganzer Sinn war nach dem Pfuhl gewandt; Ich hätte gerne, was das Pech verhehlte,. Zerfleische weidlich ihn! Darauf erwarb ich meines Königs Gunst,.

Ein wenig still ward nun der rohe Schwarm. Wie der die Zähne grinsend wetzt! Weh mir! Ich locke sie ans Ufer her. Stellt mit mir euch hinter diesen Hügel!

Solch ein Spiel vernahmst du nie, Als jetzt geschah: Weg wandten sie sich alle, Am ersten, der zuvor dawider schrie. Hierum erbosten all die Teufel sich; Am meisten der, so es verschuldet hatte.

So stiegen sie mit allen Hakenstangen Zum Rand des Pechs hinunter, hier und dort, Um das gesottne Paar herauszulangen.

Wir aber zogen unsres Weges fort. Die Kleidung der Heuchler in der 6. Bulge spielt auf eine Strafe an, die Friedrich II. Die 7. Bulge wimmelt von Schlangen, die den gepeinigten Räubern, deren Tat mit List und Gewalt vollbracht worden war, mit Bissen zusetzen und ihre Glieder umschlingen.

Der Gesang führt die Strafe anderer Diebe vor, an deren Spitze sie Cacus sehen, der die Herden des Herkules gestohlen hatte, Nattern [ ] wimmeln auf seinem Zentaurenleib.

Andere Verbrecher werden durch Schlangenbisse in Asche verwandelt, aus der sie wieder auferstehen. Menschliche Formen gehen in tierische über und umgekehrt, womit die ewig wechselnden Schrecken der Hölle geschildert werden V.

Bist du, o Leser! Ich, der es sah, mag kaum mir selbst vertrauen. Die Hinterpfoten schmiegen ausgestreckt Sich um die Schenkel, zwischen die sich windend Sein Schweif hinauf sich an den Nieren reckt.

Wie verwandelt, Angelo, wirst du! Schon bist du nicht mehr zwei und auch nicht einer! Und wandte so den trägen Schritt von hinnen.

Er sah den Drachen an, der ihn dagegen: Dem dampfte stark die Wunde, dem der Schlund, Und hier und dort kam sich der Dampf entgegen.

Nun schweige nur Lukan, da, wo er lehrt, Was einst Sabellus und Nasisius litten, Denn seine Wunder sind nicht diese wert! Dem Doppelschweif ward die Gestalt gegeben, Die dort verschwand, und rauhe Schuppenhaut Erstarrte dort und war hier weich und eben.

Indem der Dampf in Wirbeln um sie schwimmt, In fremde Farben den und jenen hüllend, Hier Haare pflanzt und dort hinweg sie nimmt, Steht dieser auf, der andre fällt zur Erden; Der Augen Schalkheit funkelt unverwandt, Obschon vertauscht die beiden Köpfe werden.

Die Schnauze dessen, der erstanden war, Zog sich zum Schlaf zurück, und von dem Stoffe, Der dort sich häuft, erwuchs ein Ohrenpaar. Die Doppelzunge wird in Eins verbunden; Die, so zuvor der Rede fähig war, Zerspaltet sich; auch ist der Dampf verschwunden.

Der Schatten, der zum wilden Tier nunmehr Geworden ist, flieht zischend durch die Klüfte, Und jener speit und redet hinterher. Gesang beginnt V.

Retrieved March 13, Canal Educatif. Retrieved January 27, The National Museum of Western Art. Auguste Rodin. Camille Claudel.

Camille Claudel film Camille Claudel film Rodin film. Category Commons. Dante 's Divine Comedy. Danteum Terragni, Authority control BNF : cbc data.

Hidden categories: CS1: Julian—Gregorian uncertainty Articles with short description Short description matches Wikidata Articles containing French-language text Commons category link is on Wikidata Wikipedia articles with BNF identifiers France articles missing geocoordinate data All articles needing coordinates.

Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Learn to edit Community portal Recent changes Upload file.

Download as PDF Printable version. Wikimedia Commons.

It is uncertain whether he really married her, since widowers were socially limited in such matters, but this woman definitely bore him two children, Dante's half-brother Francesco and half-sister Tana Gaetana.

When Dante was 12, he was promised in marriage to Gemma di Manetto Donati , daughter of Manetto Donati, member of the powerful Donati family.

But by this time Dante had fallen in love with another, Beatrice Portinari known also as Bice , whom he first met when he was only nine.

Years after his marriage to Gemma he claims to have met Beatrice again; he wrote several sonnets to Beatrice but never mentioned Gemma in any of his poems though other Donati relations, notably Forese and Piccarda, appear in his Divine Comedy.

The exact date of his marriage is not known: the only certain information is that, before his exile in , he had three children Pietro, Jacopo and Antonia.

Dante fought with the Guelph cavalry at the Battle of Campaldino June 11, To take any part in public life, one had to enroll in one of the city's many commercial or artisan guilds, so Dante entered the Physicians' and Apothecaries' Guild.

In the following years, his name is occasionally recorded as speaking or voting in the various councils of the republic. A substantial portion of minutes from such meetings in the years — was lost, however, so the true extent of Dante's participation in the city's councils is uncertain.

Gemma bore Dante several children. Although several others subsequently claimed to be his offspring, it is likely that only Jacopo , Pietro, Giovanni, and Antonia were his actual children.

Antonia later became a nun, taking the name Sister Beatrice. Not much is known about Dante's education; he presumably studied at home or in a chapter school attached to a church or monastery in Florence.

It is known that he studied Tuscan poetry and that he admired the compositions of the Bolognese poet Guido Guinizelli —whom in Purgatorio XXVI he characterized as his "father"—at a time when the Sicilian School Scuola poetica Siciliana , a cultural group from Sicily , was becoming known in Tuscany.

Dante said he first met Beatrice Portinari , daughter of Folco Portinari , at age nine, and claimed to have fallen in love with her " at first sight ", apparently without even talking with her.

Dante's experience of such love was typical, but his expression of it was unique. It was in the name of this love that Dante left his imprint on the dolce stil novo sweet new style, a term which Dante himself coined , and he would join other contemporary poets and writers in exploring never-before-emphasized aspects of love Amore.

Love for Beatrice as Petrarch would show for Laura somewhat differently would be his reason for poetry and for living, together with political passions.

In many of his poems, she is depicted as semi-divine, watching over him constantly and providing spiritual instruction, sometimes harshly.

When Beatrice died in , Dante sought refuge in Latin literature. He then dedicated himself to philosophical studies at religious schools like the Dominican one in Santa Maria Novella.

He took part in the disputes that the two principal mendicant orders Franciscan and Dominican publicly or indirectly held in Florence, the former explaining the doctrines of the mystics and of St.

Bonaventure , the latter expounding on the theories of St. Thomas Aquinas. Brunetto later received special mention in the Divine Comedy Inferno , XV, 28 for what he had taught Dante: Nor speaking less on that account I go With Ser Brunetto, and I ask who are his most known and most eminent companions.

Other studies are reported, or deduced from Vita Nuova or the Comedy, regarding painting and music. Dante, like most Florentines of his day, was embroiled in the Guelph—Ghibelline conflict.

To further his political career, he became a pharmacist. He did not intend to practice as one, but a law issued in required nobles aspiring to public office to be enrolled in one of the Corporazioni delle Arti e dei Mestieri, so Dante obtained admission to the Apothecaries' Guild.

This profession was not inappropriate since at that time books were sold from apothecaries' shops. As a politician, he accomplished little but held various offices over some years in a city rife with political unrest.

Although the split was along family lines at first, ideological differences arose based on opposing views of the papal role in Florentine affairs, with the Blacks supporting the Pope and the Whites wanting more freedom from Rome.

The Whites took power first and expelled the Blacks. But the city's government had treated the Pope's ambassadors badly a few weeks before, seeking independence from papal influence.

It was believed that Charles had received other unofficial instructions, so the council sent a delegation to Rome to ascertain the Pope's intentions.

Dante was one of the delegates. Pope Boniface quickly dismissed the other delegates and asked Dante alone to remain in Rome.

At the same time November 1, , Charles of Valois entered Florence with the Black Guelphs, who in the next six days destroyed much of the city and killed many of their enemies.

In March , Dante, a White Guelph by affiliation, along with the Gherardini family , was condemned to exile for two years and ordered to pay a large fine.

Florence under the Black Guelphs therefore considered Dante an absconder. He was condemned to perpetual exile; if he returned to Florence without paying the fine, he could have been burned at the stake.

In June , nearly seven centuries after his death, the city council of Florence passed a motion rescinding Dante's sentence. He took part in several attempts by the White Guelphs to regain power, but these failed due to treachery.

Dante, bitter at the treatment he received from his enemies, grew disgusted with the infighting and ineffectiveness of his erstwhile allies and vowed to become a party of one.

Later he is supposed to have lived in Lucca with a woman called Gentucca, who made his stay comfortable and was later gratefully mentioned in Purgatorio , XXIV, Some speculative sources claim he visited Paris between and , and other sources even less trustworthy took him to Oxford : these claims, first occurring in Boccaccio 's book on Dante several decades after his death, seem inspired by readers who were impressed with the poet's wide learning and erudition.

Evidently, Dante's command of philosophy and his literary interests deepened in exile and when he was no longer busy with the day-to-day business of Florentine domestic politics, and this is evidenced in his prose writings in this period, but there is no real evidence that he ever left Italy.

Dante saw in him a new Charlemagne who would restore the office of the Holy Roman Emperor to its former glory and also retake Florence from the Black Guelphs.

He wrote to Henry and several Italian princes, demanding that they destroy the Black Guelphs. Mixing religion and private concerns in his writings, he invoked the worst anger of God against his city and suggested several particular targets that were also his personal enemies.

At some point during his exile, he conceived of the Comedy , but the date is uncertain. The work is much more assured and on a larger scale than anything he had produced in Florence; it is likely he would have undertaken such a work only after he realized his political ambitions, which had been central to him up to his banishment, had been halted for some time, possibly forever.

It is also noticeable that Beatrice has returned to his imagination with renewed force and with a wider meaning than in the Vita Nuova ; in Convivio written c.

An early indication that the poem was underway is a notice by Francesco da Barberino, tucked into his Documenti d'Amore Lessons of Love , probably written in or early Francesco notes that Dante followed the Aeneid in a poem called "Comedy" and that the setting of this poem or part of it was the underworld; i.

It has been suggested that a knowledge of Dante's work also underlies some of the illuminations in Francesco da Barberino's earlier Officiolum [c.

Paradiso seems to have been published posthumously. In Florence, Baldo d'Aguglione pardoned most of the White Guelphs in exile and allowed them to return.

In Henry assaulted Florence and defeated the Black Guelphs, but there is no evidence that Dante was involved. Some say he refused to participate in the attack on his city by a foreigner; others suggest that he had become unpopular with the White Guelphs, too, and that any trace of his passage had carefully been removed.

He returned to Verona, where Cangrande I della Scala allowed him to live in certain security and, presumably, in a fair degree of prosperity.

During the period of his exile Dante corresponded with Dominican theologian Fr. In , Florence was forced by Uguccione della Faggiuola the military officer controlling the town to grant an amnesty to those in exile, including Dante.

But for this, Florence required public penance in addition to a heavy fine. Dante refused, preferring to remain in exile.

When Uguccione defeated Florence, Dante's death sentence was commuted to house arrest on condition that he go to Florence to swear he would never enter the town again.

He refused to go, and his death sentence was confirmed and extended to his sons. He still hoped late in life that he might be invited back to Florence on honorable terms.

For Dante, exile was nearly a form of death, stripping him of much of his identity and his heritage.

He addressed the pain of exile in Paradiso , XVII 55—60 , where Cacciaguida, his great-great-grandfather, warns him what to expect:.

You shall leave everything you love most: this is the arrow that the bow of exile shoots first. You are to know the bitter taste of others' bread, how salty it is, and know how hard a path it is for one who goes ascending and descending others' stairs As for the hope of returning to Florence, he describes it as if he had already accepted its impossibility in Paradiso , XXV, 1—9 :.

If it ever comes to pass that the sacred poem to which both heaven and earth have set their hand so as to have made me lean for many years should overcome the cruelty that bars me from the fair sheepfold where I slept as a lamb, an enemy to the wolves that make war on it, with another voice now and other fleece I shall return a poet and at the font of my baptism take the laurel crown He finished Paradiso and died in aged 56 while returning to Ravenna from a diplomatic mission to Venice, possibly of malaria contracted there.

Bernardo Bembo , praetor of Venice , erected a tomb for him in On the grave, a verse of Bernardo Canaccio , a friend of Dante, is dedicated to Florence:.

The first formal biography of Dante was the Vita di Dante also known as Trattatello in laude di Dante , written after by Giovanni Boccaccio.

Florence eventually came to regret Dante's exile, and the city made repeated requests for the return of his remains. The custodians of the body in Ravenna refused, at one point going so far as to conceal the bones in a false wall of the monastery.

Nonetheless, a tomb was built for him in Florence in , in the Basilica of Santa Croce. That tomb has been empty ever since, with Dante's body remaining in Ravenna, far from the land he had loved so dearly.

The front of his tomb in Florence reads Onorate l'altissimo poeta —which roughly translates as "Honor the most exalted poet". The phrase is a quote from the fourth canto of the Inferno, depicting Virgil's welcome as he returns among the great ancient poets spending eternity in limbo.

The ensuing line, L'ombra sua torna, ch'era dipartita "his spirit, which had left us, returns" , is poignantly absent from the empty tomb.

A copy of Dante's so-called death mask has been displayed since in the Palazzo Vecchio ; scholars today believe it is not a true death mask and was probably carved in , perhaps by Pietro and Tullio Lombardo.

Italy's first dreadnought battleship was completed in and named Dante Alighieri in honor of him. On April 30, , in honor of the th anniversary of Dante's death, Pope Benedict XV promulgated an encyclical named In praeclara summorum , calling him one "of the many celebrated geniuses of whom the Catholic faith can boast" and the "pride and glory of humanity".

In , a reconstruction of Dante's face was undertaken in a collaborative project. In , the Municipality of Florence officially apologized for expelling Dante years earlier.

A celebration was held in at Italy's Senate of the Republic for the th anniversary of Dante's birth. It included a commemoration from Pope Francis.

Most of Dante's literary work was composed after his exile in La Vita Nuova "The New Life" is the only major work that predates it; it is a collection of lyric poems sonnets and songs with commentary in prose, ostensibly intended to be circulated in manuscript form, as was customary for such poems.

The work contains many of Dante's love poems in Tuscan, which was not unprecedented; the vernacular had been regularly used for lyric works before, during all the thirteenth century.

However, Dante's commentary on his own work is also in the vernacular—both in the Vita Nuova and in the Convivio —instead of the Latin that was almost universally used.

Of the books, Purgatorio is arguably the most lyrical of the three, referring to more contemporary poets and artists than Inferno ; Paradiso is the most heavily theological, and the one in which, many scholars have argued, the Divine Comedy' s most beautiful and mystic passages appear e.

With its seriousness of purpose, its literary stature and the range—both stylistic and thematic—of its content, the Comedy soon became a cornerstone in the evolution of Italian as an established literary language.

Dante was more aware than most early Italian writers of the variety of Italian dialects and of the need to create a literature and a unified literary language beyond the limits of Latin writing at the time; in that sense, he is a forerunner of the Renaissance , with its effort to create vernacular literature in competition with earlier classical writers.

Dante's in-depth knowledge within the limits of his time of Roman antiquity, and his evident admiration for some aspects of pagan Rome, also point forward to the 15th century.

Ironically, while he was widely honored in the centuries after his death, the Comedy slipped out of fashion among men of letters: too medieval, too rough and tragic, and not stylistically refined in the respects that the high and late Renaissance came to demand of literature.

He wrote the Comedy in a language he called "Italian", in some sense an amalgamated literary language mostly based on the regional dialect of Tuscany, but with some elements of Latin and other regional dialects.

By creating a poem of epic structure and philosophic purpose, he established that the Italian language was suitable for the highest sort of expression.

In French, Italian is sometimes nicknamed la langue de Dante. Publishing in the vernacular language marked Dante as one of the first in Roman Catholic Western Europe among others such as Geoffrey Chaucer and Giovanni Boccaccio to break free from standards of publishing in only Latin the language of liturgy , history and scholarship in general, but often also of lyric poetry.

This break set a precedent and allowed more literature to be published for a wider audience, setting the stage for greater levels of literacy in the future.

However, unlike Boccaccio, Milton or Ariosto , Dante did not really become an author read across Europe until the Romantic era. To the Romantics, Dante, like Homer and Shakespeare , was a prime example of the "original genius" who set his own rules, created persons of overpowering stature and depth, and went far beyond any imitation of the patterns of earlier masters; and who, in turn, could not truly be imitated.

New readers often wonder how such a serious work may be called a "comedy". In the classical sense the word comedy refers to works which reflect belief in an ordered universe, in which events tend toward not only a happy or amusing ending but one influenced by a Providential will that orders all things to an ultimate good.

By this meaning of the word, as Dante himself wrote in a letter to Cangrande I della Scala , the progression of the pilgrimage from Hell to Paradise is the paradigmatic expression of comedy, since the work begins with the pilgrim's moral confusion and ends with the vision of God.

Dante's other works include Convivio "The Banquet" , [48] a collection of his longest poems with an unfinished allegorical commentary; De Monarchia , [49] a summary treatise of political philosophy in Latin which was condemned and burned after Dante's death [50] [51] by the Papal Legate Bertrando del Poggetto , which argues for the necessity of a universal or global monarchy to establish universal peace in this life, and this monarchy's relationship to the Roman Catholic Church as guide to eternal peace; and De vulgari eloquentia "On the Eloquence in the Vernacular" , [52] on vernacular literature, partly inspired by the Razos de trobar of Raimon Vidal de Bezaudun.

From Wikipedia, the free encyclopedia. Italian poet. For other uses, see Dante disambiguation. Posthumous portrait in tempera by Sandro Botticelli , This section needs additional citations for verification.

Please help improve this article by adding citations to reliable sources. Unsourced material may be challenged and removed.

December Learn how and when to remove this template message. Seit dem Jahrhundert hat sich dieses Beiwort in den gedruckten Ausgaben als fester Bestandteil des Titels etabliert, während kritische Ausgaben in jüngerer Zeit den Zusatz als spätere Hinzufügung wieder vermeiden.

Lebensjahres, den Kreuzestod starb. Zahlhafte Korrespondenzen zwischen den drei Teilen des Werkes hat man vielfach durch die vergleichende Gegenüberstellung dieser Jenseitsbezirke und auch ihrer vor- und nachgelagerten Schauplätze, aber auch unter Einbeziehung der formalen Zählung der Gesänge zu deuten versucht.

So besteht in der Forschung Einigkeit darüber, dass der jeweils sechste Gesang jeder Cantica in absichtsvoller Weise einem Thema der politischen Geschichte gewidmet ist und sich hierbei in der Abfolge der Themen Geschichte von Florenz, Italiens und des Kaiserreiches auch das in der Commedia vielfach herrschende Prinzip gradueller Steigerung bewahrheitet.

Auch innerhalb einzelner Gesänge oder Episoden werden zuweilen zahlhafte Ordnungsprinzipien erkennbar, indem eine scheinbar zufällige Folge von Anaphern , Personen oder Handlungen auf ein traditionelles, für das aktuell behandelte Thema aufschlussreiches Zahlenverständnis verweist.

Über solche und über weitergehende Deutungen, die besonders im Verszahlenbau der Commedia auch komplexere Zahlenverhältnisse auf zahlensymbolische Intentionen oder mathematische Berechnungen Dantes zurückführen wollen, besteht jedoch in der Forschung noch wenig Einigkeit und Sicherheit.

Zur Entstehungszeit der Commedia befand sich Dante seit als von seiner Vaterstadt Florenz Verbannter im Exil und hielt sich an verschiedenen Orten in Oberitalien, darunter besonders in Verona , Padua und Ravenna auf.

Er war angewiesen auf die Unterstützung fürstlicher Gönner, aber es ist wenig oder nichts darüber bekannt, unter welchen Bedingungen er lebte und nicht nur seine Werke verfasste, sondern auch die dafür erforderlichen Studien betrieb.

An den politischen Vorgängen seiner Zeit nahm Dante leidenschaftlichen Anteil, aber nicht mehr als aktiver Politiker, sondern vor allem durch seine Briefe, Schriften und Dichtungen, mit denen er Einfluss auf das Geschehen zu nehmen versuchte.

Dieses Engagement zeichnet sich auch in der Commedia ab, aber nicht als ein nur tagespolitisches, sondern, wie in allen Werken Dantes, als ein sehr umfassendes Bemühen um eine Verfassung der menschlichen Gesellschaft, die sich an den für Dante kongruenten Prinzipien des biblischen Heilsplanes und der philosophischen Vernunft orientiert.

Die Reise soll ihren Anfang am Karfreitag des Jahres genommen haben. Der Protagonist Dante verirrte sich im ersten Gesang in einen tiefen Wald, weil er den rechten Weg verloren hatte.

Nun strebte der jährige dem Berg der Tugend entgegen, als er in einer Vision tierischer Gestalten von einem Panther oder einem Luchs meist als Sinnbild der Wollust gedeutet , einem Löwen dem Sinnbild des Hochmutes und einer Wölfin dem Sinnbild der Habgier in ein finsteres Tal abgedrängt wird.

Dort begegnet er dem von ihm verehrten römischen Dichter Vergil , den er auch sogleich um Hilfe bittet. Mit der Jenseitswanderung des Aeneas hat Vergil in der Aeneis das literarische Vorbild geliefert, auf das in der Commedia immer wieder Bezug genommen wird.

Da Vergil aus vorchristlicher Zeit stammt und er nicht getauft ist, ist ihm trotz seiner Rechtschaffenheit der Eintritt ins Paradies verwehrt.

Dort auf dem Paradiesberg wird Dante daher von seiner früh verstorbenen und tugendhaft idealisierten Jugendliebe Beatrice geführt.

Aber auch diese wird später vom hl. Bernhard von Clairvaux abgelöst. Die Hölle ist ein einem antiken Amphitheater gleichender Trichter mit steilen Terrassen zum Erdmittelpunkt hin, entstanden durch den Absturz Luzifers , wodurch auf der Südhalbkugel der Läuterungsberg aus dem Meer getrieben wurde.

Kreis , in der mittleren Hölle die Sünder aus Bosheit 5. Kreis , in den zwei untersten die Sünder des Verrats 8.

Kreis , deren hoher Rang an Sünde sich aus dem Schicksal des Autors erklärt. Zunächst decken sich Gesänge und Kreise, dann treten Kreise mit Unterkreisen auf, die in einem Teil eines Gesangs, in einem ganzen Gesang oder über mehrere hinweg beschrieben werden.

Immer wieder überraschen die starken, in der Weltliteratur häufig verwendeten Bilder, die Symbole der Macht und die hier nicht zu erwartenden Fürsten der Kirche.

Die Höllensequenz ist Geschichtsbuch, Warnung und literarische Vergeltung an den Gegnern Dantes mit manch kritischer Einsicht auch gegenüber der Politik der eigenen Partei.

Sowohl die offene Darlegung der eigenen miserablen Lage als auch ein später Triumph Dantes über seine Gegner sind die bestimmenden Gesten.

Den Gedanken der Abrechnung mit den Feinden legt er z. Laut dem danteschen Weltbild liegt die Hölle im Inneren der nördlichen Halbkugel.

Sie ist der Sitz von Luzifer und besteht aus sich zum Erdmittelpunkt hin verjüngenden Kreisen. Der Trichter entstand durch den Sturz Luzifers und seiner Engel, und die solcherart zurückgedrängte Erde bildet den Läuterungsberg , der als einzige Landmasse aus der sonst von Wasser bedeckten Südhalbkugel herausragt.

Gerechtigkeit trieb meinen hohen Schöpfer, Geschaffen haben mich die Allmacht Gottes, Die höchste Weisheit und die erste Liebe Vor mir ist kein geschaffen Ding gewesen, Nur ewiges, und ich muss ewig dauern.

Lasst, die Ihr eintretet, alle Hoffnung fahren! Hinter dem Höllentor liegt die Vorhölle, der Ort für die lauen Seelen, die weder gut noch böse waren.

Diese laufen rastlos in Scharen umher und werden von Ungeziefer gepeinigt. Am ersten Fluss der Hölle, dem Acheron , versammeln sich die bösen Seelen, die von Charon an das andere Ufer gebracht werden.

Hier verweigert Charon dem Dichter mit einer dunklen Andeutung auf sein ewiges Geschick die Überfahrt. Wie Dante den Acheron letztlich überquert, bleibt im Dunkeln.

Dann schreitet er mit Vergil hinab in die lediglich durch Seufzer getrübte Stille des ersten Höllenkreises. Hier, im Limbus , befinden sich die unschuldig schuldig Gewordenen, alle, die sündenfrei sind, aber nicht dem christlichen Glauben angehören bzw.

Nicht nur ungetaufte Kinder sind in diesem Kreis anzutreffen, sondern auch Dichter und Denker der Antike oder des Heidentums.

Neben den antiken Dichtern wie Homer , Philosophen wie Aristoteles , den trojanischen und römischen Helden, aber auch mittelalterlichen Gestalten wie Averroes , Avicenna [12] und Sultan Saladin gehört auch Vergil zu denen, die unter falschen, lügnerischen Göttern lebten.

Nach der antiken Heldenschau, in deren Verlauf die beiden Dichter von Homer, Horaz , Ovid und Lukan begleitet werden, [13] steigt Dante mit dem römischen Poeten weiter hinab.

Hinter dem ersten Höllenkreis werden die Sünder vom antiken Hadesrichter Minos , hier zum Dämon verzerrt, empfangen.

Vor diesem müssen sie alle ihre Sünden beichten. Der Kenner aller Sünden legt mit Hilfe seines Schweifes daraufhin fest, in welchen Kreis der Betroffene hinabsteigen muss.

Wie schon zuvor Charon muss auch Minos erst von Vergil beschwichtigt werden. Aus Mitleid über ihr zeitliches und ewiges Los bricht Dante zusammen.

Im vierten Höllenkreis befinden sich die Verschwender und die Geizigen, die von Plutos bewacht werden.

Der fünfte Höllenkreis ist der Sumpf der zornigen Seelen. Choleriker bekämpfen sich hier unablässig in den Fluten des Flusses Styx , während die Ignoranten und Phlegmatiker für immer in den Fluten des Styx untergetaucht bleiben.

Von einem Turm am Flussufer wird ein Feuersignal hinüber gegeben, worauf der Fährmann Phlegyas erscheint und die Dichter übersetzt.

Legionen von Teufeln verwehren den beiden Wanderern den Zugang. Es wird deutlich, dass Dantes Reise den Segen Gottes hat, um auf den rechten Weg zurückgeführt zu werden.

Einer der hierher Verdammten, der Ghibelline Farinata degli Uberti, sagt Dantes Verbannung voraus und erklärt dem Poeten, dass die Verdammten zwar in die Zukunft schauen können, aber nichts von der Gegenwart wissen, wenn ihnen nichts durch Neuankömmlinge mitgeteilt wird.

Der siebente, achte und neunte Kreis bilden die innere Hölle, deren Eingang von dem Minotauros von Kreta bewacht wird. Hier werden die schlimmsten Sünden bestraft: Gewaltverbrechen, Betrug und Verrat.

Doch weil man drei Personen kann verletzen , ist der siebte Kreis in drei Ringe unterteilt. Mörder, Räuber und Verwüster kochen in einem Blutstrom, in den sie immer wieder von Kentauren zurückgetrieben werden, wenn sie versuchen, ihm mehr zu entsteigen, als ihre Schuld es zulässt.

Je nach Schwere ihrer Tat sind sie unterschiedlich tief in dem Blutstrom eingetaucht. Auf ihrem Weg durch das Selbstmörder-Buschwerk begegnen die beiden Dichter zwei Seelen, die in ihrem Leben ihren Besitz stückweise verprasst haben und dafür von schwarzen Höllenhunden durchs Dickicht gehetzt und stückweise zerrissen werden.

Stierle interpretiert diese Passage biographisch:. Er verliert seine politische Identität, er verliert seine bürgerliche Existenz, er verliert seine Familie und er fragt sich, ob er dieses alles wirklich verschuldet hat.

Und dann stellt sich ihm die Frage nach der Gerechtigkeit Gottes und damit auch nach dem sinnhaften Aufbau der ganzen Welt, an der er verzweifelt, so sehr verzweifelt, dass er, wie ich meine, kurz vorm Selbstmord steht, und dass damit eigentlich mit dem Bild des dunklen Waldes als Bild für den Selbstmord die Commedia beginnt.

Insgesamt kommen in diesen Gesängen verstärkt Bezüge zur Politik der Heimatstadt des Dichters zur Sprache, gesehen aus räumlicher und zeitlicher Distanz.

Am Abhang des Phlegethon erblicken sie die mythologische Gestalt Geryon.

Dantes Hölle
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Dantes Hölle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen